offizielle Website der Freiwilligen Feuerwehr Waldfeucht - Löscheinheit Haaren

IuK-Einheit Sonderübung

„Feuer 3 – Brennt Geschäftshaus in Waldfeucht“

Mit dieser Übungsmeldung wurden der Fernmeldedienst Waldfeucht, die ELW Gruppe Gangelt und die IuK Einheit Kreis Heinsberg am Samstag 26.09.2020 konfrontiert.

Was als kleiner Übungseinsatz angefangen hat, endet in einer Einsatzstelle mit mehreren verletzten Personen und einem völlig ausgebrannten Geschäftshaus. Aber immer der Reihe nach…

Die Feuerwehr Waldfeucht wurde mit einem Feuer 1 zu einem Geschäftshaus alarmiert, die Lage spitzte sich während der Anfahrt zu, so dass die Übungsleitstelle sofort eine Alarmstufenerhöhung auf Feuer 2 MiG ausgelöst hat. Nach mehreren Einspielungen zur Lage der Übungsleitung, wurde dem Einsatzleiter vor Ort schnell klar, hier benötigen wir Hilfe. Da in der AAO die Feuerwehr Gangelt mit der DLK vertreten ist, hat man sich entschieden den ELW 1 aus Gangelt direkt mit zur Einsatzstelle zu entsenden.

Dies reichte leider nicht aus, da zwischenzeitlich klar wurde, dass es neben der Brandbekämpfung und der Menschenrettung auch eine CBRN und Rettungsdienstliche Lage wird, hat sich die Einsatzleitung dazu entschieden, eine Führungskomponente als Unterstützung anzufordern. Hier kommt dann die IuK Einheit des Kreises HS ins Spiel.

Die IuK Einheit stellte neben dem Gerät in Form des AB-IuK und AB-TEL als Technische Einsatzleitung auch den ELW 1-2 zur Verfügung, um den Bereitstellungsraum zu führen.

Zum Ende der Übung, nach rund 6 Stunden, hatte man die Übungslage im Griff. Dazu wurden 6 Einsatzabschnitte mit jeweils 2 Untereinsatzabschnitte gebildet. Die TEL und der BR wurden ebenfalls gebildet.

Wir danken allen Teilnehmern für die gelungene Übung! Eine solche Übung fand nun zum zweiten Mal statt, Ziel dieser Übung ist es ein Zusammenspiel zwischen den örtlichen ELW Gruppen und der IuK Einheit des Kreises Heinsberg zu festigen!

(Bericht der IuK-Einheit Kreis Heinsberg)

Schreibe einen Kommentar