offizielle Website der Freiwilligen Feuerwehr Waldfeucht - Löscheinheit Haaren

Freibad Kirchhoven: Geimeinsame Großübung der Löscheinheiten Kirchhoven und Haaren

Am Dienstag fand eine gemeinsame Übung mit der Löscheinheit Kirchhoven statt. 25 aktive Kammeraden und Kammeradinnen unserer Löschgruppe nahmen an dieser Übung Teil.
Die Lage: war eine unklare Rauchentwicklung mit vermissten Personen.

Vorgehensweise: Zunächst musste das Schloss des Freibades geknackt werden, da das Tor verschlossen war und der Besitzer sich versehentlich im Freibad eingeschlossen hatte. Während die Kirchhovener Einheit sich daran begab, versuchte die Haarener Einheit mittels 2 Steckleiterteilen über den Zaun vor zu gehen.
Der Besitzer des Freibads berichtete unterdessen den Einheiten, dass sich auf dem Gelände zwei Einsatzstellen befinden und mindestens eine vermisste Person in den Schacht gestürzt ist. Kurz darauf war das Tor offen und die Einheiten konnten das Gelände betreten. Zunächst gingen die Gruppenführer vor und entschieden, dass die Kirchhovener den Schacht absuchen und die Haarener den Heizungsraum.
Sowohl Kirchhoven als auch Haaren ging mit 3 Atemschutztrupps vor um die jeweilige Einsatzstelle abzusuchen und zu löschen.

Die Kirchhovener fanden nach kurzer Zeit die erste bewusstlose Person und konnte sie, genau wie kurz darauf die zweite ansprechbare, mittels Seilzug an einer Leiterbrücke retten.
Bei den Haarenern war die Lage etwas anders im Heizungsraum war 45%ige Natronlauge ausgelaufen und es galt 5 Personen zu retten. Auch bei der Übung war die erste Person schnell gefunden, es war ein kleiner ansprechbarer Junge, es wurden 4 weitere Personen gefunden, die alle nicht ansprechbar waren. Darunter befand sich unteranderem ein Baby.

Nachdem alles aufgeräumt war fuhren wir zurück ins Geräteheaus der Kirchhovener für die Nachbesprechung und ließen den Abend bei einem Grillwürstchen ausklingen.

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2216976305063726&id=153972954697415

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.